Best of Knaus Tabbert - Teil 2

Hier folgt der zweite Teil einer kleinen Auswahl an Kommentaren. 

Manche meinen, wenn das alles an Reklamationen ist, dann ist Knaus eine hervorragende Marke. Tja, leider ist dies nur eine winziger Anteil. Das wäre ja der Hammer, wenn bereits alle, die Probleme mit Knaus Wohnmobilen oder Wohnwagen gehabt haben, diese hier auf der Webseite geschildert hätten. 😉

 

Wölki Birgit
Hier geht es zum Kommentar

Wir haben auch massive Probleme mit unserem Wohnmobil Knaus Sun Ti Platinum Selection 650 Meg. Dachhimmel wirft Blasen, schon zweimal gewechselt. Regler falsch eingestellt, Wohnraumbatterie dadurch kaputt gegangen. Wasser hinten rechts in der Heckgarage. Laut Händler alles ok. Jetzt hatten wir Mäuse im WoMo. Der Isolierungskasten unter dem Wassertank ist nicht richtig abgedichtet. Laut Händler auch alles ok. Ich muss nun zum Rechtsanwalt. Kann mir jemand vielleicht Bilder von einem richtig abgedichteten Wassertank schicken? Vielleicht kann ich so beweisen, dass da was mangelhaft ist. Danke

 

Bernd Zilger
Hier geht es zum Kommentar

Guten Tag zusammen,

ich habe mir im September 2018 einen neuen Knaus SUN TI 650 MEG Platinium Selection beim Knaus Händler Albers Mobile in Münster gekauft.

Nach einer Regenfahrt Ende September 2019 habe ich einen nassen Zwischenboden festgestellt. Und zwar hinter der kleinen Stauklappe rechts im Einstiegsbereich (komplett nass) und im Heckbereich hinten links direkt im Übergang zwischen Styroporradkasten und dem Unterboden. Ich habe nach der Feststellung alles trocken gemacht und dann zur besseren Fotodokumentation alles mit Zeitungspapier ausgelegt.

Nach einer weiteren Regenfahrt waren die gleichen Stellen wieder nass. Nach einer Aussage eines anderen Knaus Händlers sollen hier diverse Probleme mit den Styroporradkästen bei Knaus bekannt sein und ein Produktionsfehler vorliegen. Anscheinend wurde die Abdichtung bei der Herstellung vergessen.

Wenn das Problem bekannt ist, dann stellt sich mir die Frage, warum Knaus keinen Rückruf startet, bzw. diese Serie ohne vorherige Fehlerbeseitigung verkauft wurde?! Habe die Bilder am 20.10.19 per Mail mit cc an Knaus zum Händler mit der Bitte um Sachmängelbeseitigung im Rahmen der zweijährigen Gewährleistung gebeten. Warte jetzt mal auf die Mängelbeseitigung.

 

Reni Wittmann
Hier geht es zum Kommentar

Wir haben uns im November 2017 einen Sun TI 650 MF gekauft. Nach ca. 5 Monaten sammelte sich ebenfalls in dem kleinen Staufach hinter dem Beifahrersitz Wasser….aber immer nur bei Fahrt im Regen. Nach 3 Versuchen beim Händler die Undichtigkeit zu beheben, haben wir dann das Womo zurückgegeben und ein neues bestellt: wieder ein Sun TI 650 MF Platinum Selection, da uns das Womo sehr gut gefällt.
Im Mai 2019 kam es dann und wir waren viel unterwegs – auch bei Regen. Bis 05.01.2020 haben wir keinerlei Undichtigjeiten festgestellt.
Am 07.01.20 dann die Ernüchterung: Genau an der gleichen Stelle wie beim zurückgegeben Sun TI trat bei Regenfahrt Wasser in das oben beschriebene Staufach im Zwischenboden.

 

Lück
Hier geht es zum Kommentar

Hallo zusammen,
seit Mai 2019 stolzer Besitzer eines Knaus Sun Ti 700 MEG, so meinten wir!
Der Frust überwiegt nun doch leider.
Nachfolgende Mängel:
– Wasser im Staufach wo sich SAT-Verteiler befindet!
– Kabelschachtabdeckung rechts neben der Küche hinter der Gardine ist zu kurz, nach jeder Fahrt rutscht diese Rrnter und die Kabel sind zu sehen
– Führungsschiene der Duschtüren zu lang, so dass der Stopper seine Funktion nicht erfüllen kann, folge sind umherrutschende Türhälfte während der Fahrt
– Abdeckplatte für die Kopfstützen hier wurde das Schloß so eingebaut, dass bei geringsten Druck auf der Platte diese aufspringt.
– zweiter Himmel wo die Spots eingebaut sind löst sich von der Decke
– starkes Quietschen linke Seite unterhalb oder im Toilettenbereich
– Dichtungsgummi der Hekiluken fallen beim Öffnen raus
– Waschbecken mit dunklen Streifen
– Tischplatte mit leichten grünen Streifen

Ich hatte vorher einen Caravan wenn ich könnte würde ich alles Rückgängig machen. Bin sehr enttäuscht, habe auch bereits RA konsultiert wegen Wandel des Fahrzeuges wenn Quietschen nicht behoben wird !

Fam. R.Lück aus Berlin

 

Michael H.
Hier geht es zum Kommentar

Hallo Familie Lück,

wir haben im August dieses Jahres genau dasselbe mit unserem Knaus Sun Ti Platinum erlebt. Leider hatten wir einen kollateralen Wasserschaden und werden nun gegen die Firma Knaus prozessieren müssen, da diese die Folgeschäden an unserem Wohnmobil als nicht von der Dichtigkeitsgarantie umfasst ansieht. Wir wären sehr an einem persönlichen Erfahrungsaustausch interessiert. Könnten Sie sich das vorstellen?
Michael H.

 

Wakeboarder
Hier geht es zum Kommentar

Mein WW hat auch nur Mängel. Bekam die gleiche Antwort von Knaus. Es ist wirklich eine Zumutung. Was ich schon Geld reingesteckt habe – das geht auf keine …… Nie wieder Knaus ! Ich wurde von Knaus sogar gefragt was ich mit dem WW machen würde. Frechheit.

 

Toka
Hier geht es zum Kommentar

Hallo,

wir haben das Problem auch. Bereits nach nur 2 Monaten wurde bei unserem Neufahrzeug (Bj 2018) der Himmel schon ausgetauscht.

Nun sind seit dem ca. 9. Monate vergangen und der Himmel ist wieder tauschreif. Das heißt in Zahlen…. 2 Mal „Himmelwechsel“ in 12 Monaten bitte.

Von unserer Händler Werkstatt wurde uns bereits beim ersten Tausch mitgeteilt, dass das Problem sehr wohl bekannt ist bei Knaus in der Produktion und auch öfters vorkommt (über alle Knausmodelle hinweg die was geklebtes haben).

Die Ursache liegt im minderwertigen Kleber der dafür benutzt wird. Das ist KNAUS bekannt und trotzdem wird es nicht geändert. Lieber vergeudet man die Zeit aller Beteiligten.

Ach und ja… dieses Problem mit seit längerem bekannten Sollbruchstellen tritt bei unserem Wohnmobil mehrfach auf. Und auch hier wieder, ein Schelm wer Böses denkt, denn wie augenzwinkernd vom Händler eingestanden, sind diese „Probleme“ seit langem bekannt sind und werden aber nicht behoben bzw. verändert.

In diesem Sinne *Prost* auf einen neuen Termin in der Werkstatt und einen neuen Himmel bei uns ,…und bestimmt wieder mit dem gleichen Kleber, der ein paar Monate hält.

 

Uwe
Hier geht es zum Kommentar

Ich habe mittlerweile den 4. Himmel drin und jetzt läuft die Garantie ab.

 

Nur ein Bruchteil findet diese Webseite. 
Ein weiterer Bruchteil traut sich oder hat Lust über die Mängel an ihrem Knaus Wohnmobil oder Knaus Wohnwagen zu schreiben. 

Mit wie vielen Mängeln verlässt wohl jedes Knaus Wohnmobil oder jeder Knaus Wohnwagen das Werk der Knaus Tabbert GmbH?

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Bernd Reuchle
Bernd Reuchle
6 Monate zuvor

Hallo,
habe einen neuen Weinsberg Outlaw (Kastenwagen mit Garage für Motorräder.
Die Besichtigung beim Händler in Heidelberg war bestens. Motorräder durften probegeladen werden.
Bei der Abholung eine kurze Einweisung. Der Hinweis, dass die Verriegelung der Batterieabdeckung vor dem Fahrersitz defekt ist, wurde gehört, auch kurz versucht zu reparieren. Da es nicht geklappt hat wurden wir zu Fiat verwiesen, da dies von deren Garantie übernommen wird. Ja klar, aber halt durch Aufwand von mir.
Daheim stellte sich heraus, dass der Frischwassertank nicht dicht ist und der Ablauf nicht funktioniert. Beim Heidelberger Händler wurde dies reklamiert. Erst auf Nachfrage wie es denn weitergeht wurde die Email an KnausTabbert weitergeleitet. Das war Anfang Dezember 2020. Bis heute keine Antwort wann es behoben wird. Beide (Händler und KnausTabbert) drücken ihr Bedauern aus, dass ich Probleme habe.
In dem Zustand ist das WoMo nicht zu gebrauchen, da das auslaufende Wasser zwischen Blechboden und Ausbauboden verläuft.

Hat jemand Erfahrungen, wie lange sich das ziehen kann?
Soll ich den Tank selber ausbauen und abdichten?

Helmut Eckstein
Helmut Eckstein
Antwort an  Bernd Reuchle
6 Monate zuvor

Hallo Herr Reuchle, wie sie aus unserer Weinsberg-Geschichte entnehmen können, dauert der Streit um verschiedenste Mängel nun 3 Jahre. Sie haben als Händlerwohl Firma Schneider?? Ich wollte ihnen nur mitteilen: Das Fahrzeug in diesem Zustand ist als Wohnmobil nicht nutzbar. Dies sollten sie dem Händler, der ihr Vertragspartner ist, schriftlich nochmals mitteilen. Setzen sie ihm auch eine angemessene Wiederherstellungs- Frist bis ……….Nachdem das auslaufende Wasser zwischen Blechboden und Ausbauboden verläuft, sollten sie besonders vorsichtig sein, da sie als Kunde in der Schadensminderungspflicht stehen. Besonders warnen möchte ich davor, solche Reparaturen selbst vorzunehmen. Dadurch verlieren sie jegliche Gewährleistung, aber auch die Herstellergarantie, diese sowieso nur eine freiwillige Leistung von Knaus ist. Die Nachbesserung müssen sie maximal 2 mal zulassen, danach haben sie ein Rückgaberecht und somit auch die Rückerstattung des Kaufpreises. Ihre Schadensbeschreibung ist als gravierender Mangel einzustufen! Dieser muss aber mitgeteilt werden, denn nach erfolgloser bzw. nach Fristverletzung geht ihr Kaufvertrag über in das Rückabwicklungsverhältnis. LG Nürnberg-Fürth Urteil v. 16.05.2019 – 10 O4413/17 Sie fragen auch nach dem Zeitablauf bei Schäden: Bei uns drehte sich das alles jedes mal und mehrfach um 2-3 Monate. Die Aussagen Knaus: aus einer laufenden Produktion können keine Ersatzteile herausgenommen werden. Unser Fahrzeug wurde in… Weiterlesen »

Bernd Zilger
Bernd Zilger
6 Monate zuvor

Hallo Herr Reuchle,

bitte in der Gewährleistungszeit bei einem Neuwagen nichts selber reparieren, da sich ansonsten der Händler dann aus der Sachmängelhaftung verabschiedet.

  1. schriftlich den Händler (in den ersten zwei Jahren ist immer der Händler Ansprechpartner und nicht der Hersteller) über das Problem informieren und eine Frist zur Reparatur von zwei Wochen setzen. Dann ist der Händler im Zugzwang. Wichtig ist zu wissen, dass man innerhalb der ersten sechs Monate nach Neukauf davon ausgeht, dass das Problem schon beim Verkauf bestand. In dieser Zeit ist immer der Händler in der Beweispflicht. Ab dem 7. Monat bis zum 23. Monat ist der Käufer in der Beweispflicht.
  2. Verweist der Händler auf den Hersteller, will er das Problem verlagern. Der Händler kann sich gern an den Hersteller wenden, jedoch bleibt die Fristsetzung zur Mängelbeseitigung beim Händler. Diese Art von Druck kennen die Händler nicht, da sie ja diejenigen sind, die bestimmen wollen.
HGS
HGS
Antwort an  Bernd Zilger
5 Monate zuvor

Hallo,
bitte erwarten Sie von diesem Händler nicht zu viel. Bei meinem Boxstar (woanders gekauft) sollten dort mehrere Mängel behoben werden, ein Teil der Reparaturen wurde gar nicht, ein anderer ungenügend ausgeführt.
Als Beispiel das große Heki Fenster, das nach einem Jahr undicht wurde. Es wurde ausgebaut, dabei der Adapterrahmen zerbrochen, beim Entfernen der Dichtmasse das Dach bis aufs Blech verkratzt, und dann mit erheblich zu viel neuer Dichtmasse wieder eigebaut. Nach ein paar Monaten war es wieder undicht. Diese Ausführungs-Mängel habe ich erst gesehen, nachdem ich es dann selbst reparierte.
Der Werkstattleiter hatte versucht, manche Fehler dem Kunden anzulasten und „wusste“ ganz genau, wie sie entstanden sind. Daher habe ich kein Vertrauen in eine fachgerechte Ausführung.
Die meisten Garantiefälle wurden entweder gar nicht an Knaus weiter geleitet oder ausgesessen. Lediglich die defekten LEDs über dem Raumbad habe ich ausgetauscht bekommen und selbst eingebaut.
Mit den anderen Mängeln in dem Fahrzeug kann ich entweder leben oder habe sie selbst behoben.