Undichtigkeit oder Wasserrohrbrüche sind doch eigentlich das Letzte was man in einem niegelnagel neuen gekauften Wohnmobil erleben möchte, oder?

Wir hatten beides in unserem neuen Knaus SUN TI 700 MEG Platinum Selection innerhalb der ersten 3 Monate.

 

Unfreiwillige Dusche des Beifahrers

Auf unserer Fahrt zum zweiten Werkstatttermin beim Knaus Vertragshändler Südsee-Caravans in Wietzendorf floss plötzlich ein Schwall Wasser von der Hutze (Dach oberhalb des Fahrerhauses) herunter auf den Beifahrer. Mitten im Stadtverkehr ist es mal eben nicht so einfach sofort anzuhalten, um den Wassereintritt zu stoppen.

Als wir endlich einen geeigneten Parkplatz fanden, waren wir zuerst ratlos, wo der Knaus SUN TI undicht war und das Regenwasser hereinlaufen konnte.

 

Warum also ist der Knaus SUN TI undicht?

War das Leck beim Übergang des Aufbaus zum Fiat in der Hutze?

Oder war das SkyView Fenster über dem Fahrerhaus undicht?

 

Auf jeden Fall konnte es, meiner Meinung nach, nicht an der reinen Zwangsbelüftung des SkyView Fensters liegen, dass man bei Regen halb gebadet durch den Strassenverkehr manövrieren muss.

 

Der Kontakt zum Knaus Vertragshändler, Südsee-Caravans

Mal wieder musste ich eine Email an Frau Müller vom Kundendienst des Knaus Vertragshändlers, Südsee-Caravans, schreiben.

 

Hier ein Auszug ihrer Antwort vom 24.07.2018:

…dass ist alles echt Wahnsinn. Leider sind die SunRoofs mit Ihrer Zwangsbelüftung so aufgebaut, wenn der Wind schlecht steht und es sehr stark regnet das es dazu kommen kann, dass Wasser eindringen kann. Ich habe gestern ein neues per Garantie eingereicht und wir werden dies tauschen.
Es tut mir wirklich leid, dass Sie so arge Probleme mit diesem tollen Knaus haben.

 

 

SkyView Fenster Knaus SUN TI

Ja, alles echt Wahnsinn mit so einem „tollen“ undichten Knaus SUN TI

Wenn das SunRoof (=SkyView Fenster) aufgrund der notwendigen Zwangsbelüftung tatsächlich so aufgebaut sein muss, warum wird es dann ersetzt?

Es wurde tatsächlich ersetzt und auch das neue SkyView Fenster sollte doch seine Zwangsbelüftung haben. Doch seitdem regnet es eigenartigerweise nicht mehr rein.

Materialschwäche? Materialfehler?

Dazu darf sich jeder selbst seine weiteren Gedanken machen.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Lück
Lück
11 Monate zuvor

Hallo zusammen,
seit Mai 2019 stolzer Besitzer eines Knaus Sun Ti 700 MEG, so meinten wir!
Der Frust überwiegt nun doch leider.
Nachfolgende Mängel:
– Wasser im Staufach wo sich SAT-Verteiler befindet!
– Kabelschachtabdeckung rechts neben der Küche hinter der Gardine ist zu kurz, nach jeder Fahrt rutscht diese Rrnter und die Kabel sind zu sehen
– Führungsschiene der Duschtüren zu lang, so dass der Stopper seine Funktion nicht erfüllen kann, folge sind umherrutschende Türhälfte während der Fahrt
– Abdeckplatte für die Kopfstützen hier wurde das Schloß so eingebaut, dass bei geringsten Druck auf der Platte diese aufspringt.
– zweiter Himmel wo die Spots eingebaut sind löst sich von der Decke
– starkes Quietschen linke Seite unterhalb oder im Toilettenbereich
– Dichtungsgummi der Hekiluken fallen beim Öffnen raus
– Waschbecken mit dunklen Streifen
– Tischplatte mit leichten grünen Streifen

Ich hatte vorher einen Caravan wenn ich könnte würde ich alles Rückgängig machen. Bin sehr enttäuscht, habe auch bereits RA konsultiert wegen Wandel des Fahrzeuges wenn Quietschen nicht behoben wird !

Fam. R.Lück aus Berlin

Martina Lapre
Martina Lapre
Antwort an  Lück
7 Monate zuvor

Hallo, das was ich da lesen kann ist ja erschreckend. Wir haben seit 11.09.2019 auch einen Sun Ti 700 und auch schon diverse Mängel. auch von denen welche sie beschrieben haben. Jetzt wollten wir einmal nachfragen welche Gummis sich aus den Heki Luke lösen?? bei unserem Model sind gar keine drin. Als aller erstes ging unsere Heizung in Störung und nicht wieder in Funktion zu bringen. Dachhimmel macht auch schon Anzeichen für die Blasenbildung, die Abdeckplatte für die Kopfstützen zeigt genau den selben Mangel. Wir hatten vorher einen Dethleffs Bj. 2007 welcher in vielerlei Hinsicht besser verarbeitet war. Nun lesen wir das alles hier und sind nur noch verwundert. Gruß Uwe u. Martina

Michael H.
Michael H.
Antwort an  Lück
6 Monate zuvor

Hallo Familie Lück,

wir haben im August dieses Jahres genau dasselbe mit unserem Knaus Sun Ti Platinum erlebt. Leider hatten wir einen kollateralen Wasserschaden und werden nun gegen die Firma Knaus prozessieren müssen, da diese die Folgeschäden an unserem Wohnmobil als nicht von der Dichtigkeitsgarantie umfasst ansieht. Wir wären sehr an einem persönlichen Erfahrungsaustausch interessiert. Könnten Sie sich das vorstellen?
Michael H.

3
0
Hier kannst Du einen Kommentar hinterlassenx
()
x