Kommentare gehen leider immer etwas unter, doch zeigen sie sehr deutlich, was die jeweiligen Knaus Wohnmobil oder Knaus Wohnwagen Käufer mit ihrem jeweiligen Wohnmobil- oder Wohnwagenmodellen tatsächlich erleben.

Hier nun eine kleine Auswahl an Kommentaren, die deutlich macht wie Qualitätssicherung und Kundenservice bei Knaus Tabbert GmbH und Knaus Händlern „funktioniert“:

 

Ingrid
Hier geht es zum Kommentar

Hilfe, wir haben auch gerade riesige Probleme mit einem Knaus Van I Platinum Edition, 2 Jahre alt.
Wir haben einen massiven Wasserschaden an einer Trennfuge im Dach. Mein Mann hatte eine Solaranlage selbst montiert und der Händler beruft sich nun darauf, dass dies nicht fachgerecht gewesen wäre. Nach der Anbringung wurde eine Dichtigkeitsprüfung durchgeführt und es war nichts zu beanstanden.
Der Händler und die Fa. Knaus verstricken sich jetzt aber stark in Widersprüche, den Schriftverkehr zwischen beiden dürfen wir nicht einsehen und wir haben das Gefühl man will uns einschüchtern. Angeblich kommt im Juni ein Gutachter von Knaus in die Werkstatt um die Sache anzuschauen.
Doch wie können wir dem trauen wenn er von Knaus kommt. Hat jemand ähnliches erlebt oder hat Erfahrung mit neutralen Gutachtern?

 

Norbert Fritzenkötter
Hier geht es zum Kommentar

Hallo, ich habe mir vor 2 Jahren einen neuen Knaus Sport 420 QD gekauft.

Beim Vertragshändler Kemper in Arnsberg. Kemper hatte den Preis so ausgeschrieben als sei der Wohnwagen vor Ort, das war er aber nicht. Es sollten 600 € Überführungskosten hinzu kommen. Aber Kemper sagte, „holen Sie den Wagen doch selbst in Jandelsbrunn bei Knaus ab und machen dort 1 Woche Urlaub, dann haben Sie die 600 € wieder raus“. Gesagt getan, Geld überwiesen ohne den Wohnwagen gesehen zu haben, der Kfz Brief kam per Post, zugelassen und Wohnwagen abgeholt.
Schon beim Aufschliessen der Tür die ersten Mängel, dann noch mehr Mängel alles krumm und schief zusammengeschraubt, der reinste Horror.

Hilfe von Knaus, Fehlanzeige. Alle stellten sich dumm, „da müssen Sie zu ihren Händler gehen, der beseitigt die Mängel“. Hallo, ein nagelneuer Wohnwagen mit so vielen Mängeln? Qualitätssicherung scheint bei Knaus ein Fremdwort zu sein.

Ist das Geld erst einmal in die Taschen dieser Mafia Bande rücken die es nicht mehr raus. Alles läuft über das Landgericht in Arnsberg. Bis jetzt hat immer noch kein Gutachter den Wohnwagen begutachtet. Unglaublich aber wahr, eine Frechheit.
Bin gespannt wie es weiter geht.

Bitte niemals Geld im Voraus zahlen! Schon gar nicht bei KNAUS Fahrzeugen! Garantieleistungen sind dieser Horror Firma völlig fremd!

 

Lindner
Hier geht es zum Kommentar

Ich habe auch einen Knaus Platinum 700 MEG, der schimmelt. Sogar im Sommer! Ich habe die Firma Knaus um Rücknahme des Fahrzeugs gebeten. Ich habe 23 Jahre einen Weinsberg Meteor gefahren! Weiß also, wie ich mit einem Wohnmobil umgehen muss. Mit falscher Lüftung usw. braucht mir keiner kommen!

 

Heertsch
Hier geht es zum Kommentar

Stehe heute auch hier in Jandelsbrunn. Habe die gleiche Antwort bekommen, dass ich nicht richtig gelüftet habe. Das ist ein absoluter Schwachsinn. Es ist eindeutig keine richtige Unterbelüftung und der Lattenrost zu schwach gebaut.

Dann wurde mir frecherweise noch gesagt: Ja 5 Monate unterwegs das ist Wohnen und hat nix mit Urlaub zu tun. Es wurde in den Prospekten aber so getan, dass das Auto für den Winter absolut tauglich ist.

Sie bauen mir jetzt zwar widerwillig alles neu ein, inklusive Matratzen. Ich glaube es bringt nix, werde mir aber vorbehalten, einen Gutachter einzuschalten. Habe auch einen verkehrten Frischwasserdeckel drauf der dadurch undicht ist. Beim Fahren ist das Wasser aus dem Deckel geschwappt, dadurch ist von den folierten Holzplatten alles aufgequollen. Ich bin ein Einzelfall hat man mir gesagt. Ich finde man müsste sich zusammen tun, um wirklich eine Sammelklage einzureichen, denn es ist für mich Betrug was hier abgeht. Denn diese Mängel, ob sie behoben werden oder nicht, werden immer wieder auftreten. Bei mir jedenfalls im Heckbereich ist es kalt in den Heckschränken, beim Öffnen kommt eine Kälte entgegen. Das jedenfalls hat nichts mit wintertauglich zu tun. Und so weiter. Meldet Euch doch mal.

 

Gerhardt Wegner
Hier geht es zum Kommentar

Bei mir, VAN I ist das gleiche Problem gewesen.

Alle Matratzen verschimmelt, da müsst ihr richtig lüften, das war die Antwort.

Die Schubladen sind alleine aufgegangen. Das Navi habe ich bisher 5 x reklamiert, ich bin immer in Paris! Radioempfang nicht möglich. Der Hillholder funktioniert nicht. Der Gasanschluss war falsch usw. Ich habe keine Lust mehr alles aufzuzählen!

Wir fahren bisher das 3. Knaus Wohnmobil und mit Sicherheit das Letzte!!!

Wir haben von der Knaus Betreuung die Schnauze voll.

 

Ute Meister
Hier geht es zum Kommentar

Wir haben den Knausianern unsere Schimmelbilder auf der Messe in Stuttgart im Januar 19 gezeigt.

Als Antwort haben wir bekommen…. Sie lüften nicht genug.

Noch nie hat sich jemand darüber beschwert. Dann wurden wir stehen gelassen. Verkauf ja, Reklamation anscheinend nein. Jetzt haben wir den nächsten Winter und das gleiche Problem. Sky 700 meg Bj 16

 

Heertsch
Hier geht es zum Kommentar

So ist es. Ich bin bei Knaus gezwungen worden nach Neueinbau einer beschichteten Bodenplatte auf weitere Ansprüche zu verzichten.

Richtig ist das die Unterbelüftung und der Heizungsschlauch nicht funktioniert. Aber die Herren sind auf den Ohren taub und kapieren nicht das hier ein absoluter Konstruktionsfehler vor liegt.

Ich verstehe die Welt nicht mehr. Es ist eine absolute Frechheit alles zu ignorieren. Ich kann nur sagen, wenn ich meine Kunden so behandeln würde dann ist die Pleite vorprogrammiert. Es ist wirklich schade das Knaus so reagiert. Ich habe mein Fahrzeug umgerüstet und habe auf meine Kosten das Froliesystem eingebaut. Das einzige ist das unter den Matratzen es weiter trotz Heizung kalt ist. Sehr kalt. Volle Wintertauglichkeit gleich null.

Da ist der Sunlight von Caprun weit aus mehr zu empfehlen, ist nicht wintertauglich aber komisch keine Probleme im Winter. Ich kenne auch keine anderen Wohmofirmen die solch ein Problem aufweisen.
Ich jedenfalls bin sowas von Knaus enttäuscht. Hätte hier gerne geholfen aber Dusselig und Arroganz muss von uns Käufer bestraft werden.

Auf keinen Fall ein Knaus mehr.

Liebe Grüße aus Berlin ihr Christian Heertsch

 

Eckstein Helmut
Hier geht es zum Kommentar

Hallo, diesen Euren ersten Worten kann ich mich voll anschließen. Eine langanhaltend schwindende Freude für dieses doch auch teure Hobby, findet so mal ein Ende.

Fakt ist, dass der Größenwahn von Knaus- Tabbert und deren Investoren ein Ausmaß angenommen hat, dass mir die vielen Beschäftigten leid tun.

Bei uns waren es über 30 teils gravierende Mängel an unserem Weinsberg CaraLoft. Wir haben uns mit Rechtsbeistand gegen Knaus und den Händler durchgesetzt. Jedoch sind wir seit 3 Monaten wieder mitten drin. „Feuchtigkeitsschaden“ Wir werden auch darüber berichten. Fazit: Knaus verdient zwar Geld, aber keine TREUEN KUNDEN!

 

In Teil 2 von 2 folgt in Kürze eine weitere Auswahl an Kommentaren…

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
0
Hier kannst Du einen Kommentar hinterlassenx
()
x