Knaus LIVE TRAVELLER – Probleme, Mängel, negative Erfahrungen

Knaus LIVE TRAVELLER

Du hast Probleme, Mängel oder negative Erfahrungen mit Deinem Knaus LIVE TRAVELLER Wohnmobil?

Das Internet ist voll von Berichten über mangelhafte Qualität und schlechte Erfahrungen mit Wohnmobilen und Wohnwagen der Knaus Tabbert Gruppe. Hierzu gehören die Marken Knaus, Weinsberg, Tabbert, T@B und Morelo.

Das Problem ist, dass diese Beiträge im ganzen Internet verstreut sind. Der potentielle Wohnmobil oder Wohnwagen Käufer bekommt üblicherweise erst etwas davon mit, nachdem er gekauft hat und dann an seinem eigenen Fahrzeug die Mängel entdeckt.

Dann beginnt ein langer, ärgerlicher, mühsamer und frustrierender Weg der Mängelbeseitigungen beim Knaus Händler oder sogar der Weg vor Gericht. Hätte er doch bloss vorher schon alle Informationen über die Wohnmobile und Wohnwagen der Knaus Tabbert GmbH gehabt.

Wir decken auf

Wir möchten den potentiellen Käufer vor diesen Schäden, dem Ärger, Kummer und der Hilflosigkeit schützen, indem wir alle Probleme und Mängel auf dieser Webseite konzentrieren und aufdecken.

„Denn Unwissenheit schützt vor Schaden nicht.“

Ein potentieller Käufer, der dann nach Knaus LIVE TRAVELLER im Internet sucht, hat jetzt endlich die Chance, neben den endlosen Werbe- und Verkaufsversprechen nun auch die unschöne Kehrseite der Medaille zu entdecken.

Wir brauchen Deine Hilfe

Schreibe unten im Kommentarbereich, Deine Erfahrungen mit Deinem Knaus LIVE TRAVELLER Wohnmobil. Schildere ausführlich, welche Probleme Du damit hast, bzw. welche Mängel oder Schwachpunkte an Deinem Wohnmobil vorhanden sind.

Erwähne in Deinem Kommentar, soweit möglich, folgendes:

  • Die konkrete Modellbezeichnung Deines Wohnmobiles,
    z.b. LIVE TRAVELLER 650 DG
  • Ist es ein Neufahrzeug oder Gebrauchtfahrzeug?
  • Welches Baujahr/Modelljahr ist Dein Wohnmobil?
  • Falls Du magst auch den Händler bei dem Du gekauft hast.

Dein Beitrag ist wichtig und wertvoll. Die Mitteilung Deiner Erfahrung schützt möglicherweise andere vor Schaden.

Teile jetzt hier unten im Kommentarbereich Deine Erfahrungen mit.

Bitte beachte:

Wenn Du trotz zahlreicher Mängel mit Deinem Wohnmobil oder Wohnwagen zufrieden bist, dann sind diese Webseite und der Kommentarbereich nichts für Dich.

Diese Seite und der Kommentarbereich sind für Menschen, die eine Vielzahl von Mängeln an ihrem neu gekauften Wohnmobil oder Wohnwagen nicht akzeptieren und mit der Qualität ihres Fahrzeuges, die sie für ihr Geld bekommen haben, nicht zufrieden sind.

Der Käufer bezahlt für mangelfreie und nicht für mangelbehaftete Ware. Dies ist unabhängig davon, ob er 40.0000, 70.000, 150.000 EUR oder gar noch mehr für sein Wohnmobil ausgegeben hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Linus M. Niemeyer
Linus M. Niemeyer
3 Jahre zuvor

Wir haben Erfahrungen gesammelt mit dem Vorgängermodell des Live Travellers, der in der Modellgeneration davor noch Sky Traveller hieß. Wir kauften 2015 im Frühjahr einen Sky Traveller 500D, ein sehr kleines Alkovenfahrzeug (BJ 05/2013). Zunächst fühlten wir uns durchaus sehr wohl darin und hatten auch einige tolle Urlaube verbracht. Es handelte sich um ein seinerzeit anderthalb Jahre altes Fahrzeug, das zwei Mietsaisons gelaufen war und optisch im Aufbau wie im Führerhaus hervorragend dastand. 2015 waren auch die Preise noch top und wir bekamen sehr viel Wohnmobil für angemessenes Geld. Ab 2017 stellten sich allerdings mehrere erhebliche Probleme ein, die letztlich zum Verkauf des Fahrzeuges führten. So bemerkten wir während eines Wochenendtrips den weich gewordenen Unterboden unter der Dinette. Die Demontage der Sitzecke und das Eröffnen der Bodenplatte zeigte eine Verrottung von fast 1m² Größe. Verursacher war der in der Seitenwand eingebaute Einfüllstutzen für Frischwasser. Knaus hatte dort leider den Entlüftungsschlauch nicht angeschlossen. Das fiel bei der Tankbefüllung nicht auf, da der Tank über den Bodenüberlauf entlüften konnte. Leider waren in der Serviceklappe der Wassereinfüllstutzen und der Entlüftungskanal miteinander verbunden und letzterer nicht mit einem Blindstopfen versehen. So lief bei jeder Tankbefüllung etwas Wasser aus dem Entlüftungskanal hinter die Möbel und… Weiterlesen »

Reiner
Reiner
6 Monate zuvor

Ich erwarb 2013 einen gebrauchten Sky Traveller 650DG aus November 2011. Dieses Fahrzeug fahre ich immer noch. Jedoch kann ich die negativen Erfahrungen anderer Kommentatoren absolut bestätigen, ich habe damals vom Kauf eines wesentlich günstigeren Fahrzeugs aus italienischer Produktion abgesehen und glaubte an deutsche Wertarbeit. Wie lächerlich… Auf einer unserer Touren,da war das Fahrzeug ca. 4 Jahre alt,lief plötzlich Wasser aus der Sitzbank an der Dinette. Die Fehlersuche gestaltete sich schwierig, Wasser sucht sich seinen Weg.Mit viel Aufwand stellte sich dann heraus, daß der Spiralschlauch,der als Abwasserleitung vom verschiebbaren Waschbecken hinter der Wand verlegt ist, undicht ist.Um da ranzukommen muss man die Duschtür ausbauen,das verschiebbare Waschbecken demontieren und aus den Telekopschienen ziehen. Dann an Schlauch und Abwasserrohre ranzukommen ist fast unmöglich. Jedenfalls stellte sich heraus daß der dünnwandige Stahlflex-Schlauch durch die Verwendung einer Stahlschelle durch das häufige Verschieben des Waschbeckens durchgescheuert war, zumal Stahlschelle und Stahlwendel des Schlauches immer aneinander gerieben haben. Der demontierte Schlauch war komplett spröde und zerbrach an mehreren Stellen bei dem Versuch ihn in gestrecktem Zustand für eine Ersatzbeschaffung abzumessen. Der Schlauch war also überhaupt nicht für leicht aggressives Abwasser aus dem Handwaschbecken geeignet. Zum Glück bin ich Techniker und kann solche Reparaturen selbst erledigen,in der… Weiterlesen »

Last edited 6 Monate zuvor by Reiner