Wassereintritt Knaus Boxdrive 600 XL

Wassereintritt im KNAUS BOXDRIVE - Undichtigkeit

Es folgt ein kurzer Erfahrungsbericht mit Fotos über einen Mangel mit Wassereintritt in einen KNAUS BOXDRIVE 600 XL auf einem MAN Fahrgestell.

Wer kennt dieses Problem und vor allem die Ursache der Undichtigkeit bei diesem Knaus Wohnmobil-Modell?

«Ein Hallo in die Runde,

neben einigen anderen Mängel ist derzeit unser größtes Problem der Wassereintritt. Das Wasser tropft oder läuft während der Fahrt aus der unteren Verschraubung der Haltegriffe an den A-Säulen der Fahrer- und Beifahrerseite. Das Wasser sammelt sich dann in den Becherhaltern auf beiden Seiten. Ein erster Werkstattaufendhalt, bei dem nach Auskunft die Abdichtungen der oberen Leuchten am Hochdach erneuert wurden, hat leider nicht zum Erfolg geführt. Der nächste Werkstattaufendhalt ist daher schon geplant.

Meine Wahrnehmung ist, dass das Problem auftritt, wenn das Fahrzeug bei Regen schräg (Fahrerseite tiefer als Beifahrerseite) steht und das Wasser dann während der Fahrt seinen Weg durch die Griffe sucht. Die Problemlösung ist leider noch nicht in Sicht.

Hat jemand vielleicht ein gleiches Problem oder sogar schon eine Ursache?

Vielen Dank und herzliche Grüße

Detlef»

Hinweise zur Ursache der Undichtigkeit des KNAUS BOXDRIVE 600 XL bitte in den Kommentarbereich unterhalb dieses Beitrages schreiben.

Vielen Dank!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Catherine Kundert
Catherine Kundert
7 Monate zuvor

Bei unserem Boxdrive 600XL (2022/ 1. Innverkehrsetzung 20233) läuft das Wasser hinten rein. Es läuft aus der Hecktürenlampe (direkt aufs Bett) und aus dem Loch wo die LED im Heck überm Bett rauskommt. Es tropft nicht, es läuft. Nur bei Starkregen.

Mario
Mario
Antwort an  Catherine Kundert
7 Monate zuvor

Auch bei unserem BOXDRIVE 600 XL (EZ 02/2023) läuft durch die ungenügend abgedichtete dritte Bremsleuchte Wasser ins Fahrzeug. Das Wasser sammelt sich an der Hecktürenbeleuchtung und tropft/läuft dann auf die Matratze. Je stärker der Regen, desto mehr.

Alexander
Alexander
Antwort an  Mario
6 Monate zuvor

Hallo Catherine, hallo Mario, und wie wurde das gelößt? Knaus hat eine 10 Jahre Dichtigkeitsgarantie.

Viele Grüße
Alexander

Last edited 6 Monate zuvor by Alexander
Catherine Kundert
Catherine Kundert
Antwort an  Alexander
6 Monate zuvor

Hallo, bis jetzt gar nicht. Da ich das Fahrzeug in D gekauft habe, will das in der Schweiz keiner machen….Falls jemand weiss, was man alles runter nehmen muss, um an die Bremsleuchte zu kommen, ich wäre unendlich dankbar -:)

Mario
Mario
Antwort an  Alexander
5 Monate zuvor

Bis jetzt noch nicht behoben. Habe nach nunmehr fast einem Jahr eine Werkstatt gefunden, die sich der Sache annehmen wird. Garantieantrag wird gerade gestellt…

Peter Voderholzer
Peter Voderholzer
6 Monate zuvor

Hallo,
auch bei unseren Boxdrive 600 XL (Auslieferung Oktober 2023) gibt es eine sehr lange Mängelliste. Vor ein paar Tagen haben wir an derselben Stelle nur auf der Beifahrerseite bei uns Wasser auf der Armlehne und im Getränkehalter entdeckt. Außerdem ist uns aufgefallen, dass das Holz an der Stelle mit dem Staufach im Boden unter dem Tisch komplett nass ist. Ein weiteres Problem ist bei unserem Raumbad das Waschbecken. Hat dies noch einer von euch verbaut?
Ein leidiges Thema ist auch der Wasserhahn in der Küche. Dieser wurde schon dreimal getauscht ist aber immer noch undicht. Habt ihr auch das Problem, dass das Wasser aus dem Waschbecken in der Küche sehr schlecht und sehr sehr langsam abläuft?
Wir haben wirklich einige Probleme und wären an einem Austausch interessiert.
Viele Grüße,
Peter

Rüdiger Slawski
Rüdiger Slawski
Antwort an  Peter Voderholzer
6 Monate zuvor

Hallo Peter,
Ich habe auch Mängel an meinem Boxdrive 600 XL, Erstzulassung 09/2023, sind auf der 1. Urlaubsreise und haben auch festgestellt, dass im Staufach unter dem Tisch alles feucht ist. Muss eine Leckstelle in einer Wasserleitung sein, lässt sich nicht genau Orten da alles zugebaut ist. Außerdem lässt sich das Ablassventil vom Abwassertank nicht mehr betätigen. Das Raumbad haben wir auch und das Hand Waschbecken ist viel zu klein und der Waschtisch läuft schlecht ab.
Möchte gern in Kontakt bleiben.
Liebe Grüße
Rüdiger

Peter Voderholzer
Peter Voderholzer
Antwort an  Rüdiger Slawski
5 Monate zuvor

Hallo Rüdiger,
also bei uns ist die Liste der Sachen bei denen ein Garantieantrag gestellt ist mittlerweile warscheinlich eine ganze DINA4 Seite lang. Bei der Feuchtigkeit in dem Fach unter dem Tisch hat man mir erzählt, dass das Holz nicht feucht wäre sondern dass wäre ein Schutzlack, der nicht gleichdick aufgebracht worden wäre. Bei der Dichtigkeit bei der Wasser aus der Verdunkelung der Beifahrertüre auf die dortige Armlehne tropft hieß es, man könne das Problem nicht nachstellen. Einen Tag später waren wir im Regen unterwegs und es war wieder alles nass.
Der Hammer kam die Tage. Wir waren in einer Spezialwerkstatt weil wir Photovoltaik-Platten installieren lassen wollten. Da hat auf dem Dach ein Loch im GFK entdeckt das ein bisschen notdürftig mit Dichtmasse zugeschmiert war. Ich bin einfach von Tag zu Tag fassungsloser.
Gibt es bei euch schon Neuigkeiten?
Viele Grüße,
Peter

Catherine Kundert
Catherine Kundert
Antwort an  Peter Voderholzer
6 Monate zuvor

Hallo, Schublade rausnehmen, Abwasserschlauch 1 cm reinstossen, also nach unten drücken, hat bei uns gereicht, es läuft ab!!!