Feuchtigkeitsschaden Knaus SKY WAVE

Feuchtigkeitsschaden Knaus Sky WAVE 650 MF – Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vor ein paar Tagen erreichte uns ein weiterer schrecklicher Erfahrungsbericht über einen erheblichen Feuchtigkeitsschaden an einem Knaus Sky Wave 650 MF.

Wie auch schon bei den anderen Fällen, die hier geschildert wurden, zeigt sich der gesamte Schaden meist erst, wenn die entsprechenden Verkleidungen, Profile, Wände entfernt werden.

Die Undichtigkeiten an den Knaus Wohnmobilen führen dann, oftmals einige Zeit unerkannt, zu unglaublichen Verrottungen und Verfaulung entsprechender Bauteile. Ein derartiger Schaden ist fast nicht wieder gut zu machen.

Hier nun der Erfahrungsbericht.

Guten Tag,
wir haben an unseren Knaus Sky Wave 650 MF Baujahr 2017 einen erheblichen Feuchtigkeitsschaden auf der Fahrerseite auf Höhe der Dinette Sitzgruppe.

Das WoMo war jetzt für 5 Wochen in der Werkstatt. Nachdem diese das Aussenprofil abgenommen haben, sah man, dass Knaus die Dichtungsleiste ca. 2 cm zu kurz angebracht hatte und die Dichtung schlampig verarbeitet wurde.

Nach Ablösen der Aussenwand sah man den ganzen Schaden. Alles war faulig bis zum Fenster und auch ca. 2 m² Boden, dafür musste von innen der Sockel, die Bank, Wassertank und etc. ausgebaut werden.

Fazit: 45 Arbeitsstunden plus Material.

Die Beifahrerseite wurde mit einem Feuchtigkeitsmesser überprüft und ist (hoffentlich) nicht betroffen. Wir hatten jetzt noch Glück mit der Werkstatt, die waren wirklich fähig und haben den Preis nicht unnötig in die Höhe getrieben. Trotzdem war die ganze Aktion „zum Kotzen“. Viel Geld, da hätten wir viele Urlaube von machen können….

Knaus-Tabbert weist jede Verantwortung für diese Schlamperei von sich. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht, vielleicht doch mit einem (finanziell) besseren Ausgang?

Vielen Dank für diesen Bericht, der hoffentlich wieder einige potentielle Kunden für die Mängel an Wohnmobilen der Knaus Tabbert AG sensibilisiert und diese von einem Kauf abhält und damit möglicherweise vor erheblichen Ärger bewahrt.

Und dass die Mitarbeiter der Knaus Tabbert AG jegliche Verantwortungen von sich weisen, kennen wir ja inzwischen schon zu Genüge. Weshalb sonst, wird diese Firma hier und hier so schlecht bewertet?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Ute Meister
Ute Meister
5 Tage zuvor

Ich habe eine 2 Jahres Odyssee mit meinem Sky ti 700 hinter mir. Feuchtigkeit genau über dem Fahrersitz. Keiner fühlt sich zuständig, man bekommt keinen ans Telefon. Angeblich wurde jetzt der Mangel behoben. Weiss man’s? Ich frage mich woher du all die Infos zu dem dir entstandenen Schaden hast. Ich habe null Komma nix erhalten. Keine Infos nichts. Bei Abholung würde mir erklärt, dass die Stelle jetzt dicht ist und ein neuer Himmel in Form einer neuen Platte über dem Tisch eingebaut wurde. Keine Unterlagen oder Fotos, nichts. Eigentlich muss ich das Womo verkaufen. Aber wer kauft so ein Teil schon?

1
0
Hier kannst Du einen Kommentar hinterlassenx
()
x