Knaus SÜDWIND Wohnwagen

Du hast Probleme, Mängel oder negative Erfahrungen mit Deinem Knaus SÜDWIND Wohnwagen?

Das Internet ist voll von Berichten über mangelhafte Qualität und schlechte Erfahrungen mit Wohnmobilen und Wohnwagen der Knaus Tabbert Gruppe. Hierzu gehören die Marken Knaus, Weinsberg, Tabbert, T@B und Morelo.

Das Problem ist, dass diese Beiträge im ganzen Internet verstreut sind. Der potentielle Wohnmobil oder Wohnwagen Käufer bekommt üblicherweise erst etwas davon mit, nachdem er gekauft hat und dann an seinem eigenen Fahrzeug die Mängel entdeckt.

Dann beginnt ein langer, ärgerlicher, mühsamer und frustrierender Weg der Mängelbeseitigungen beim Knaus Händler oder sogar der Weg vor Gericht. Hätte er doch bloss vorher schon alle Informationen über die Wohnmobile und Wohnwagen der Knaus Tabbert GmbH gehabt.

Wir decken auf

Wir möchten den potentiellen Käufer vor diesen Schäden, dem Ärger, Kummer und der Hilflosigkeit schützen, indem wir alle Probleme und Mängel auf dieser Webseite konzentrieren und aufdecken.

„Denn Unwissenheit schützt vor Schaden nicht.“

Ein potentieller Käufer, der dann nach Knaus SÜDWIND im Internet sucht, hat jetzt endlich die Chance, neben den endlosen Werbe- und Verkaufsversprechen nun auch die unschöne Kehrseite der Medaille zu entdecken.

Wir brauchen Deine Hilfe

Schreibe unten im Kommentarbereich, Deine Erfahrungen mit Deinem Knaus SÜDWIND Wohnwagen. Schildere ausführlich, welche Probleme Du damit hast, bzw. welche Mängel oder Schwachpunkte an Deinem Wohnwagen vorhanden sind.

Erwähne in Deinem Kommentar, soweit möglich, folgendes:

  • Die konkrete  Modellbezeichnung Deines Wohnwagens,
    z.b. SÜDWIND 580 QS
  • Ist es ein Neufahrzeug oder Gebrauchtfahrzeug?
  • Welches Baujahr/Modelljahr ist Dein Wohnwagen?
  • Falls Du magst auch den Händler bei dem Du gekauft hast.

Dein Beitrag ist wichtig und wertvoll. Die Mitteilung Deiner Erfahrung schützt möglicherweise andere vor Schaden.

Teile jetzt hier unten im Kommentarbereich Deine Erfahrungen mit.

[alert type=white ]Bitte beachte:

Wenn Du trotz zahlreicher Mängel mit Deinem Wohnmobil oder Wohnwagen zufrieden bist, dann sind diese Webseite und der Kommentarbereich nichts für Dich.

Diese Seite und der Kommentarbereich sind für Menschen, die eine Vielzahl von Mängeln an ihrem neu gekauften Wohnmobil oder Wohnwagen nicht akzeptieren und mit der Qualität ihres Fahrzeuges, die sie für ihr Geld bekommen haben, nicht zufrieden sind.

Der Käufer bezahlt für mangelfreie und nicht für mangelbehaftete Ware. Dies ist unabhängig davon, ob er 40.0000, 70.000, 150.000 EUR oder gar noch mehr für sein Wohnmobil ausgegeben hat.[/alert]

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
7 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Michl
Michl
1 Jahr zuvor

Ich hatte 2010 einen WoWa Knaus 550FSK Südwind (Modelljahr 2011)gekauft. Hauptproblem dreht sich ums Gewicht. Auflastung dazu bestellt, trotzdem extrem wenig Zuladung möglich. Mit der Auflastung werden aber keine anderen Reifen montiert, Traglast exakt an der Grenze des zGG. Folge waren massive Reifenschäden, Reifen ständig heiß, Risse im Reifen. Gelöst durch neue Reifen mit höherer Traglast (Einzeleintragung)

Michael
Michael
Antwort an  Michl
1 Jahr zuvor

Hallo zusammen,
Wir haben einen Südwind silver selection 500 EU. Vorn Einzelbetten in Längsrichtung und hinten eine Rundsitzgruppe. BJ. 2018.
Bisherige Probleme an der Sitzgruppe rutscht das Sitzkissen mangels fehlender Unterkonstruktion in das Staufach.
Die Längsbetten sind leider schief. Man rollt immer in die Mitte, wo das Mittelteil, ausziebares Lattenrost, höher ist….Schade eigentlich, da wir genau wegen der Bettanordnung diesen WW gekauft haben. Leider ist die Knausqualität nicht mehr so gut. Unser Vorgänger war da noch ganz anders….Damit ist es wohl letzte Knaus.

norbert fritzenkötter
norbert fritzenkötter
Antwort an  Michael
6 Monate zuvor

Mein neuer Knaus 420 QD Sport ist voll von Mängeln. Knaus schüttelt alles ab, es sei „Normal“ alles läuft vors Landgericht weiter. Eine Frechheit. Knaus ist das Letzte!

Wakeboarder
Wakeboarder
Antwort an  norbert fritzenkötter
5 Monate zuvor

Mein WW hat auch nur Mängel. Bekam die gleiche Antwort von Knaus. Es ist wirklich eine Zumutung. Was ich schon Geld reingesteckt habe – das geht auf keine …… Nie wieder Knaus ! Ich wurde von Knaus sogar gefragt was ich mit dem WW machen würde. Frechheit.

Wakeboarder
Wakeboarder
6 Monate zuvor

Hallo, ich hatte im Frühjahr 2008 einen Knaus Südwind 500 FDK, nagelneu beim Händler gekauft. Schon nach ein paar Tagen fing der WW an zu krachen (nur nachts). Der Händler meinte nur, dass Holz arbeitet und von daher kracht es. Dann fingen die ganzen Mängel an. Die Hängeschränke hingen ein paar mm von der Decke ab. Zwischen Hängeschränke und Seitenwände, sah (sieht) man die Holzbolzen. Die weiße Leiste in der Decke hing runter und man sah die Styropor. Nachdem der Händler nicht reagiert, schaltete ich Knaus direkt ein. Diese klebten die Teile mit Silikon (?) fest. Zwischenzeitlich lassen sich die Türen nicht richtig schließen. Der KS war nach sehr kurzer Zeit defekt, ebenso die Hydraulik im Gaskasten. Das Schlimmste ist aber das Knarren. Manchmal leise und manchmal so laut, als ob man einen Stein auf das Dach wirft. Lt. Knaus können sie keinen Mangel feststellen. Drei WW-Händler hatten sich den WW angesehen und kamen allesamt zu der Meinung, dass der WW total verzogen und sehr schlecht verarbeitet ist. So viel zu einem Neuwagen. Nie wieder Knaus. Knaus sagte nur noch, Pech, Knaus hatte 2008 Insolvenz angemeldet und sie müssen keine Garantie etc. übernehmen.

norbert fritzenkötter
norbert fritzenkötter
6 Monate zuvor

Hallo, ich habe mir vor 2 Jahren einen neuen Knaus Sport 420 QD gekauft. Beim Vertragshändler Kemper in Arnsberg. Kemper hatte den Preis so ausgeschrieben als sei der Wohnwagen vor Ort, das war er aber nicht. Es sollten 600 € Überführungskosten hinzu kommen. Aber Kemper sagte, „holen Sie den Wagen doch selbst in Jandelsbrunn bei Knaus ab und machen dort 1 Woche Urlaub, dann haben Sie die 600 € wieder raus“. Gesagt getan, Geld überwiesen ohne den Wohnwagen gesehen zu haben, der Kfz Brief kam per Post, zugelassen und Wohnwagen abgeholt. Schon beim Aufschliessen der Tür die ersten Mängel, dann noch mehr Mängel alles krumm und schief zusammengeschraubt, der reinste Horror. Hilfe von Knaus, Fehlanzeige. Alle stellten sich dumm, „da müssen Sie zu ihren Händler gehen, der beseitigt die Mängel“. Hallo, ein nagelneuer Wohnwagen mit so vielen Mängeln? Qualitätssicherung scheint bei Knaus ein Fremdwort zu sein. Ist das Geld erst einmal in die Taschen dieser Mafia Bande rücken die es nicht mehr raus. Alles läuft über das Landgericht in Arnsberg. Bis jetzt hat immer noch kein Gutachter den Wohnwagen begutachtet. Unglaublich aber wahr, eine Frechheit. Bin gespannt wie es weiter geht. Bitte niemals Geld im Voraus zahlen! Schon gar nicht… Weiterlesen »

norbert fritzenkötter
norbert fritzenkötter
1 Monat zuvor

Hallo, wir haben uns im Mai 2018 beim Knaus Vertragshändler Kemper einen neuen Sport 420 QD gekauft. Dieser wurde bei Mobile.de für 14700 € ausgezeichnet. Vor Ort bei Kemper in Arnsberg stellte sich heraus, das der Wohnwagen gar nicht da war. Der seht noch bei Knaus im Werk in Jandelsbrunn, so Herr Kemper. Zum Preis kommen noch 600 € Überführung hinzu. Dann schnell noch, Sie können den Wagen auch vor Ort auf einen Bauernhof abholen, ich habe jemanden der diesen Wagen für Sie bei Knaus abholt, dann sparen Sie sich die 600 € Überführung, von dem gesparten Geld machen Sie einfach 1 Woche Urlaub auf dem Knaus Campingplatz nur 8 KM vom Knaus Werk entfernt! Wir haben dann den Vertrag gemacht, das Geld Überwiesen und haben dann den Kfz.-Brief bekommen. Den Wagen zugelassen und dann ab nach Jandelsbrunn gefahren. Auf dem besagten Bauernhof dann den neuen Wohnwagen abgeholt. Sofort sind viele Mängel zu sehen gewesen, das Knaus Werk verweigerte die Beseitigung der Mängel, da ist ihr Händler für zuständig. Voller Wut dann Kemper kontaktiert, nach der Rückkehr den Wohnwagen vorgeführt, keine Mängelbeseitigung bis heute erfolgt. Alles läuft seit sage und schreibe über 2 JAHREN über das Landgericht in Arnsberg. Letzte… Weiterlesen »